Gleich zwei neue Mediziner gibt es am Helios St. Elisabeth-Krankenhaus Bad Kissingen und der OrthoClinic in Hammelburg: Oberarzt Stefan Grunert, Experte für Knie- und Hüftendoprothetik, hat im Mai seinen Dienst in der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie aufgenommen. Ab Juli stößt Dr. Frank Wanka, ein erfahrener Unfallchirurg und Notfallmediziner hinzu.

"Die Unfallchirurgie und die Orthopädie des Helios St. Elisabeth-Krankenhauses haben einen sehr guten Ruf weit über Bad Kissingen hinaus. Diesen guten Ruf wollen wir mit den beiden neuen Experten weiter stärken und fachlich ausbauen. Dabei steht auch die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den anderen Fachabteilungen der Klinik und dem MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum) im Mittelpunkt", erklärt Klinikgeschäftsführer Dr. Peter Hermeling in einer Pressemitteilung. So bietet Stefan Grunert zum Beispiel Sprechstunden im Helios St. Elisabeth MVZ Bad Kissingen und im Helios MVZ Hammelburg an.

Stefan Grunert ist Facharzt für Sportmedizin, Chirurgie und Notfallmedizin. Durch Sport wie Leichtathletik, Handball und Skifahren wurde bereits früh sein Interesse am Zusammenhang von Bewegungsabläufen und der Medizin geweckt. Nach Abitur und Medizinstudium an der Ruhruniversität Bochum hat der gebürtige Stuttgarter beim Deutschen Entwicklungsdienst eine Grundausbildung zum Entwicklungshelfer an Tropeninstituten in Heidelberg und Berlin absolviert. Anschließend war er für drei Jahre in Zimbabwe als Arzt tätig. Seine weiteren Wirkungsstätten nach seiner Rückkehr nach Deutschland waren Kliniken in Bad Windsheim, Würzburg und Ansbach, wo er erfolgreich seine Fähigkeiten unter Beweis stellte, sich umfangreich fortbildete und ein breites Spektrum an operativer Erfahrung sammelte. Grunert ist verheiratet und hat vier Kinder.

Dr. Wanka wird als leitender Oberarzt im Juli seinen Dienst in der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie antreten. Er hat sein Medizinstudium in Würzburg abgeschlossen und war nach seiner Promotion in Ansbach tätig. Er verfügt über ein breites Portfolio an Fortbildungen, war als medizinischer Gutachter tätig und nimmt regelmäßig am Notarztdienst in Ansbach teil. "Wir freuen uns sehr, zwei so versierte Experten für unsere wohnortnahe und kompetente Versorgung der Bevölkerung in und um Bad Kissingen gewonnen zu haben", freut sich der Chefarzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Dr. Ralf Junghanns laut Pressemeldung. red