Nach dem Weggang von Heike Schöllhammer übernahm Annika Kuhbandner bereits zum Jahresbeginn die kommissarische Leitung des Awo- Seniorenzentrums Knetzgau. Zum 1. Juni wurde ihr die Leitung des Hauses offiziell übertragen.

"Wir freuen uns sehr, dass wir der Einrichtung mit Frau Kuhbandner eine engagierte und versierte Leitung an die Hand geben können", kommentiert Ulrike Hahn, Leiterin des Fachbereich Senioren und Rehabilitation bei der Awo-Unterfranken. "Als Knetzgauerin und ehemalige Quartiersmanagerin kennt sie nicht nur die Gemeinde und die Menschen dort wie ihre eigene Westentasche, auch das Haus, die Mitarbeitenden, Bewohner und Angehörige sind ihr durch die langjährige Tätigkeit im Seniorenzentrum bestens vertraut - und umgekehrt. In ihrer Rolle als Stellvertreterin von Frau Schöllhammer hat sie zudem schon viel Erfahrung mit dem Aufgabenbereich einer Einrichtungsleitung gesammelt." "Unser Seniorenzentrum ist eine wunderschöne Einrichtung, in der die Senioren ihren Lebensabend angenehm verbringen können. Mein Team und ich engagieren uns mit Herz und Leidenschaft, den Alltag unserer Bewohner mit Leben und Respekt zu füllen." Ebenso am Herzen liegen Kuhbandner ihre Mitarbeiter: "Neben der bestmöglichen Betreuung unserer Senioren steht für mich als Leitung ein wertschätzender Umgang mit den Mitarbeitenden und deren Zufriedenheit an oberster Stelle", so die gebürtige Knetzgauerin. red