Passend zum neuen Schuljahr startete in Stangenroth eine neue Bläserklasse. Erstmals spielen Kinder aus dem Musikverein Stangenroth und der Bläservereinigung Markt Burkardroth zusammen. Unter der Leitung von Luisa Gärtner treffen sich jede Woche zwölf Kinder im Alter von sechs bis neun Jahren, um gemeinsam die große Welt der Musik näher kennen zu lernen. Parallel dazu erhält jeder Schüler einmal in der Woche Einzelunterricht von seinem jeweiligen Lehrer.

Der in der Bläserklasse praktizierte Unterricht gewinnt mit völlig neuen Wertschöpfungen - vor allem auch in der sozialen Erziehung - ein neues Profil und Erfolgspotenzial für jeden Musikverein. Der Umgang mit Musik hat natürlich auch positive Auswirkungen auf die Kinder selbst. Besonders das gemeinsame Musizieren ist unübersehbar die positivste Auswirkung auf die Persönlichkeitsentwicklung gerade bei jungen Menschen. Das macht Musik in der Erziehung so wertvoll. red