Asylrecht eines der Hauptthemen

Zu den Aufgaben der gebürtigen Schweinfurterin zählte auch die Leitung der Führungsgruppe Katastrophenschutz (FüGK) - so auch bei der Hochwasserkatastrophe im Landkreis 2007. "Ich bin dieser Region sehr verbunden und freue mich auf diese Herausforderung", sagte die neue Abteilungsleiterin Kristin Romanek über ihre neue Aufgabe.
Tritthart überreichte ihr ebenfalls einen Blumenstrauß zur Begrüßung. Neben Asylrecht verantwortet Romanek künftig auch die Ausbildung und Betreuung der Rechtsstudenten und Rechtsreferendare und berät das Gesundheitsamt in rechtlichen Belangen. red