Beim Vorderlader-Jagdpokalschießen auf der Schießanlage des Schützenvereins Burgkunstadt kämpften elf Schützen um den begehrten Jagdpokal der Vogtendorfer Schützen.
Pro Schütze waren sieben Schuss auf 50 Meter Entfernung gefordert, wobei die besten fünf Schuss in die Wertung kamen. Mit einer sehr guten Leistung und einer Serie von 45,5 Ringen erkämpfte sich Detlef Neubauer den Sieg, gefolgt von Markus Eber (44,1) und Stefan Eber (38,1).
Sportleiter Peter Frisch bedankte sich bei allen Schützen für ihren sportlichen fairen Wettkampf und beim Leitungsteam für den reibungslosen Ablauf des Schießens. Zweiter Schützenmeister Uwe Koch nahm anschließend die Siegerehrung vor. red