Nach Ehrenamtsförderung im Verein und Tipps und Tricks, wie Vereine gezielt Ehrenamtliche gewinnen können, stehen nun die Netzwerke im letzten Teil der "Ehrenwert"-Seminarreihe des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt und dem Gemeindedienst der Evangelischen-Lutherischen Kirche im Fokus.
Am Montag, 8. Mai, stellt Referentin Johanna Flierl Methoden der Netzwerkarbeit vor, mit dem Ehrenamtliche den Blick über den Tellerrand weiten und neue Zielgruppen erschließen können.
Das kostenlose Seminar für interessierte Ehrenamtliche und solche, die sich engagieren wollen, findet von 18 bis 20 Uhr im Bildungszentrum des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) Erlangen-Höchstadt, Henri-Dunant-Straße 4 in Erlangen statt.
Interessierte können sich bis Dienstag, 2. Mai, unter ehrenamtsbuero@erlangen-hoechstadt.de für die Veranstaltung anmelden. red