Die Naturforschende Gesellschaft Bamberg lädt am heutigen Dienstag zu einem Vortrag unter dem Motto "Was haben Beethoven und seine 5. Symphonie mit dem Artensterben zu tun?" ein. Referent ist Martin Sommer aus Nürnberg, Projektmanager beim Deutschen Verband für Landschaftspflege im Projekt "Natürlich Bayern", dem derzeit größten Förderprojekt des bayerischen Umweltministeriums zum Schutz der heimischen Insektenvielfalt. Beginn ist um 19.30 Uhr im Nebenraum der Gaststätte "Tambosi", Promenade 11. Gäste sind willkommen, der Eintritt ist frei. Eine vorherige Anmeldung ist wegen einer begrenzten Teilnehmerzahl von 30 Personen unter E-Mail boesche-oeko@t-online.de erforderlich. Unangemeldete Personen können nicht teilnehmen, teilt der Verein mit. red