Der Markt Gößweinstein hat sich entschlossen, die Energiewende voranzutreiben. In Gößweinstein soll eine Nahwärmeversorgung mit Wärme für kommunale, gewerbliche und private Gebäude aufgebaut werden. Hierfür wurde die Energieagentur Nordbayern beauftragt, ein Energiekonzept für eine ökologisch und ökonomisch sinnvolle Nahwärmelösung zu erarbeiten. Für eine Erstinformation sind Interessierte zu einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, 12. September, um 19 Uhr in das Hotel "Stempferhof" in Gößweinstein eingeladen. Alexander Schrammek von der Energieagentur Nordbayern wird die Rahmenbedingungen und grundsätzlichen Vorteile einer Nahwärmeversorgung erläutern. red