Verkehrsteilnehmer müssen sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf eine Vollsperrung der Autobahn A 3 zwischen den Anschlussstellen Höchstadt-Nord und Schlüsselfeld einstellen. Die Regelung gilt vom 28. November, 20 Uhr, bis 29. November, circa 10 Uhr. Grund sind vorbereitende Arbeiten für den sechs-streifigen Ausbau der A 3. Der Verkehr wird in beiden Fahrtrichtungen über die ausgeschilderten Umleitungsstrecken geleitet.

Wie die zuständigen Behörden mitteilen, erfolgt die Ausleitung der Richtungsfahrbahn Nürnberg an der Anschlussstelle Schlüsselfeld. Der Verkehr wird über die Bedarfsumleitung U 11 geführt und an der Anschlussstelle Höchstadt-Nord (78) wieder zurück auf die A 3 geleitet.

Die Ausleitung der Richtungsfahrbahn Frankfurt/Main erfolgt an der Anschlussstelle Höchstadt-Nord (78). Der Verkehr wird über die Bedarfsumleitung U 88 geführt und an der Anschlussstelle Schlüsselfeld wieder zurück auf die A 3 geleitet.

Die Kreisstraße zwischen Elsendorf und Buchfeld bleibt bis zur geplanten Fertigstellung des neuen Überführungsbauwerks voraussichtlich bis Ende März 2021 bestehen. Eine Umleitungsstrecke über Buchfeld - Ailsbach - Unterwinterbach - Frimmersdorf - Hermersdorf - Dutendorf - Oberwinterbach - Ochsenschenkel - Gleißenberg - Schlüsselfeld - Attelsdorf - Elsendorf ist ausgeschildert.

Den Besuchern der Tank- und Rastanlage Steigerwald wird empfohlen, diese mit ihren Fahrzeugen am Samstag bis 19 Uhr zu verlassen, da ein Ausfahren aus der Tank- und Rastanlage auf die A 3 nach Einrichtung der Vollsperrung zwischen den Anschlussstellen Höchstadt Nord und Schlüsselfeld erst wieder am Sonntag gegen 10 Uhr möglich ist. Dies betrifft sowohl die Richtungsfahrbahn Nürnberg als auch die Richtungsfahrbahn Frankfurt/Main. red