Die Äußere Brucker Straße ist seit Mittwoch, 29. Juli, in Fahrtrichtung Süden wieder durchgängig befahrbar. Bei der großen Baustelle der Erlanger Stadtwerke (Neuanlage Fernwärmeleitung) beginnt jetzt der zweite Bauabschnitt: Der Bereich zwischen Kreuzung Am Anger/Neckarstraße und der Einmündung Wichernstraße ist jetzt nur im Einbahnverkehr von Nord nach Süd befahrbar. Die Baustelle beschränkt sich auf die Fahrbahn nach Norden. Ab Montag, 3. August, nehmen die Stadtbuslinien 284, 285 und 294 stadtauswärts, also Richtung Bruck, ihre normale Linienführung über die Äußere Brucker Straße wieder auf. Die Fahrten stadteinwärts müssen weiterhin bis zum Ende der Baumaßnahme - voraussichtlich Ende September - über die Autobahn geleitet werden. Infos unter: www.estw.de. red