Naturwissenschaften
im Kindergarten

Forchheim — Zersplitternde Blumen, berstende Gummibärchen und eine Banane als Hammer. Das alles bekamen die kleinen Forscher im Kindergarten St. Anna geboten. Im Kindergarten St. Anna erlebten die Kinder mit Uni-Professor Ulrich Zennek Naturwissenschaften hautnah.
"Wichtig ist es, die Neugierde der Kinder zu wecken, ihre Fragen ernst zu nehmen und gemeinsam mit ihnen zu staunen und zu forschen", erklärte der Professor für anorganische Chemie seinen Einsatz im Kindergarten. Naturwissenschaften begeisterten nicht erst in der Schule, sondern bereits im Sandkasten.
Gemeinsam mit dem Chemieprofessor gingen die Kinder zwischen vier und sechs Jahren im eigenen Forscherlabor den Geheimnissen von Wasser und flüssigem Stickstoff auf den Grund.