Wie wird der öffentliche Raum in Zukunft genutzt? Wie viel Auto braucht die Stadt? Denkanstöße und mögliche Antworten auf diese Fragen will die Podiumsdiskussion "Ressource Stadtraum" geben. Am Dienstag, 23. Juli, um 17 Uhr diskutieren der Stadtplaner Mario Tvrtkovic und der Mobilitätsforscher Mathes Wilde von der Hochschule mit der Studentin Judith Hojer und mit Marita Nehring, der ÖPNV-Beauftragten der Stadt Coburg. Die Veranstaltung findet im Makerspace, Schlachthofstraße 1, statt. Gäste sind willkommen. red