Seit geraumer Zeit hat der Geschädigte vor einem Wohnanwesen am Marktplatz in Münnerstadt eine Abstellfläche für einen Pkw rechtmäßig angemietet. Die 48-jährige Anwohnerin des Anwesens hat sich darüber so echauffiert, dass sie vermutlich an mehreren Tagen jeweils den Außenspiegel des Autos einklappte, so die Polizei. Da der Besitzer des Pkw einen Verdacht schöpfte, bezog er kurzerhand die Rücksitzbank seines Autos und legte sich auf die Lauer. Via Handy konnte er die Beschuldigte In flagranti überführen. Durch das Einklappen des elektrischen Außenspiegels wurde die Motorik darin beschädigt, so dass ein Sachschaden am Pkw entstand. Die Beschuldigte erwartet nun ein Strafverfahren wegen der Sachbeschädigung an einem Kfz, teilt die Polizei weiter mit. pol