Mühlhausen — Das Projekt "Hilfreich" ist eine Nachbarschaftshilfe, die in Mühlhausen gegründet wurde. Ziel ist es, Menschen in ihrem Alltag zu unterstützen: Das kann von Hilfen im Haushalt und rund ums Haus bis hin zu kleinen gemeinsamen Einkaufsfahrten und Fahrten zum Arzt reichen. Auch regelmäßige Besuche zum Pflegen der Geselligkeit stehen auf dem Programm, heißt es in einer Pressemitteilung des evangelischen Pfarramts Mühlhausen.
In den ersten Wochen waren nun mehr Helfer als Nachfragende vorhanden, und so habe man sich kurzentschlossen darauf geeinigt, einmal zwei schon lange geplante Projekte im öffentlichen Raum anzugehen: Zum einen wurde der Ökumenische Bibelweg im Grünbereich gepflegt, zum anderen - mit Unterstützung des örtlichen Bauhofs - eine Aktion "Ramadama" durchgeführt: einsammeln des Mülls entlang der Wegränder. Beides habe Spaß gemacht, und nun freuen sich die Mitarbeitenden von "Hilfreich. Eine Nachbarschaftshilfe mit Herz" wieder auf ihre eigentlichen Einsätze.

Fahrten nach Höchstadt

Erreicht werden kann das Team jederzeit über den Telefonanschluss von Koordinatorin Lore Bär (09548/794); persönlich erreichbar ist sie jeden Dienstag und Donnerstag von 8 bis 9 Uhr. Immer am Donnerstagnachmittag gibt es eine Fahrt nach Höchstadt. Wer mitgenommen werden möchte oder zum Arzt muss, soll sich bis 9 Uhr bei Lore Bär melden, sie organisiert dann den Transport. red