Eine junge Opel-Fahrerin fuhr am Dienstagnachmittag im Bereich der Kasernenstraße/Sieboldstraße auf den Mercedes einer 52-Jährigen auf und setzte ihre Fahrt, trotz Hupens der Geschädigten, fort. Sie kam dann kurze Zeit später wieder zur Unfallstelle zurück und gab an, den Auffahrunfall verursacht zu haben. Grund für ihr Entfernen war, dass sie ihren Bruder von der Schule abholen musste. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf circa 2000 Euro.