Im Bereich des Marktplatzes fuhr eine Autofahrerin beim Rückwärtsfahren am Donnerstagmittag gegen den Mast eines Verkehrszeichens fuhr. Das Metallrohr geriet durch den Anstoß in Schieflage, was die Verkehrsteilnehmerin dazu veranlasste, es umgehend wieder etwas aufzurichten, so der Polizeibericht. Anschließend entfernte sie sich mit ihrem Pkw jedoch unerlaubt von der Unfallstelle. Das Metallrohr ist im unteren Bereich gebrochen, wodurch Sachschaden von etwa 200 Euro entstand. Die Polizei suchte nach Zeugenhinweisen die Verantwortliche auf. Am Fahrzeug entstand deutlicher Unfallschaden im Heckbereich. pol