Mit einer Feierstunde endete für insgesamt 21 Auszubildende des 55. Jahrganges der Ausbildungswerkstatt des Ausbildungszentrums Infanterie in Hammelburg die Lehrzeit, die im September 2013 begonnen hatte. Sie hatten ihre Prüfung vor den jeweiligen Prüfungsausschüssen der Industrie- und Handelskammer Unterfranken erfolgreich abgelegt.


Freisprechung

Die 18 angehenden Kraftfahrzeugmechatroniker und drei Industriemechaniker starten nach der Freisprechung durch den Ausbildungsberater der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Unterfranken, Gottfried Reuß und Torsten Steige, stellvertretender Vorsitzender des Gesellenprüfungsausschusses der Kraftfahrzeuginnung Unterfranken, in ihr Berufsleben. Sie finden entweder bei Fachbetrieben in der freien Wirtschaft, dem Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Hammelburg oder bei der Bundeswehr, als Soldat auf Zeit, eine neue Anstellung. Manch einer strebt auch den Besuch von weiterführenden Schulen an. Das Durchschnittsergebnis aller Prüflinge liegt bei 2,07.
Zahlreiche Gäste, Freunde und Angehörige wohnten der Feierstunde bei, die der Leiter des Bereiches Unterstützung des Ausbildungszentrums Infanterie, Oberstleutnant Gunther Zieger, eröffnete. Weitere Grußworte sprachen die Schulleiterin der Staatlichen Berufsschule Bad Kissingen, Oberstudiendirektorin Karin Maywald, der Schulleiter der Staatlichen Berufsschule Bad Neustadt, Oberstudiendirektor Kurt Haßfurter, sowie Christiana Strömel vom Bundeswehr-Dienstleistungszentrum.
Qualifiziertes Ausbildungspersonal, moderne Ausbildungsmittel sowie eine Vielzahl von Weiterbildungsmaßnahmen stehen den Lehrlingen zur Verfügung. Nun liegt es an ihnen, das erworbene Wissen für den Start in ein erfolgreiches Berufsleben zu nutzen, sich durch lebenslanges Lernen ständig weiterzubilden und wieder an andere weiterzugebe n.


Buchpreise

Lukas Elsner bedankte sich stellvertretend für die Auszubildenden bei allen an der Ausbildung beteiligten Personen. Buchpreise für beste Prüfungsnoten gingen an Daniel Burkard, Kfz-Mechatroniker und an Tizian Berthold, Industriemechaniker. red