Wenn das Internationale Puppenfestival vorüber ist, schauen die Neustadter schon dem nächsten Event entgegen. Das Swing-im-Park-Festival steigt Ende Juni bereits zum 20. Mal mit einem bunten Programm am Wochenende 29. und 30. Juni.

Die Stadt hofft, nicht nur Swing- und Jazzfans mit dem Musikprogramm begeistern zu können, auch wenn mit Interpreten wie der Jazzband "Old Beertown", "CJ & The Sunshine Gang", "Original Jazzoptimisten" Sonneberg, Jugendorchester Neustadt, "Burgen-Jazz-Band", "Jazz Me" oder "New Memory Band" der Schwerpunkt schon auf diesen Musikrichtungen liegt.

Längst wissen aber die Neustadter, dass hinter Swing-im-Park mehr steckt. Das Kinderprogramm zum Beispiel, zu dem der traditionelle Kletterbaum gehört. Stelzenläufer und Seifenblasenkünstler und ein Kinder-Mitmach-Programm sollen Langeweile keine Chance geben.

Die sportliche Seite des Festivals bietet eine Neuheit: Erstmals gibt es ein Bubble-Ball-Spiel für Jedermann auf dem Bolzplatz. Das ist ein Fußballspiel, bei dem allerdings jeder Spieler in einer Plastikblase steckt.

Wer mitmachen möchte, kann einfach am 29. Juni von 14 bis 18 Uhr zum Bolzplatz kommen. "Wir empfehlen Wechselkleidung mitzubringen", schreibt Leonie Fischer von der Verwaltung in der dazugehörigen Mitteilung.

Der Tauziehwettbewerb am Sonntag des Festivalwochenendes ist dagegen schon Tradition. Noch können sich Teams dafür anmelden und von 14.30 bis 15.30 Uhr kräftig mit ihren Freunden an einem Strang ziehen. Wer lieber schaut als schwitzt, findet bei Tänzen oder Vorführungen der Ringer vom TBVfL einiges an Abwechslung.

Die Seebühne wird am Sonntag um 9.30 Uhr zum etwas ungewöhnlichen Ort für einen Gottesdienst unter freiem Himmel.

Kinder als Händler

Bereits am Samstag können junge Schnäppchenjäger und Händler beim Kinderflohmarkt auf ihre Kosten kommen. Von 14 bis 18 Uhr wird Kinderkleidung, Spielzeug, Kinderbücher und dergleichen auf der Wiese hinter der Seebühne angeboten. rlu/red