Laden...
Münnerstadt
BBZ

Nach 41 Dienstjahren in Ruhestand

Eine lange Dienstzeit endete für die Fachoberlehrerin Ulla Isle. Schulleiter Georg Gißler bezeichnete sie in seiner Würdigung als Urgestein der beruflichen Bildung am BBZ (Berufsbildungszentrum) Münne...
Artikel drucken Artikel einbetten

Eine lange Dienstzeit endete für die Fachoberlehrerin Ulla Isle. Schulleiter Georg Gißler bezeichnete sie in seiner Würdigung als Urgestein der beruflichen Bildung am BBZ (Berufsbildungszentrum) Münnerstadt. Die Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung wurde jahrzehntelang von ihr mitgestaltet und war ihr Kernbereich. Viele Schülergenerationen wurden von Ulla Isle unterrichtet und für die Hauswirtschaft begeistert, heißt es in einer Pressemitteilung der Schule.

Zugleich erste und letzte Schule

Ulla Isle begann 1979 nach dem 1. Staatsexamen ihren Vorbereitungsdienst am BBZ und stellte danach den Antrag, am BBZ Münnerstadt bleiben zu dürfen. So wurde dies ihre erste und zugleich letzte Schule in ihrer beruflichen Laufbahn.

Mit größter Fachkompetenz und mit einem sehr großen Herzen hatte sie stets die Ressourcen der jungen Menschen im Blick - nicht die Defizite. Ulla Isle war eine Lehrerin, von der man mit Fug und Recht behaupten kann, dass sie ihre Berufung gefunden hatte. Vielen ehemaligen Schülerinnen und Schülern ist sie in bester Erinnerung, und daher genießt sie höchste Wertschätzung.

Expertin für den Neubau

Für den Schulhausneubau des BBZ Münnerstadt war sie eine gefragte Expertin, wenn es darum ging, die zukünftigen Fachräume sinnvoll und zweckorientiert zu planen und zu gestalten. Sie bereicherte das Fachteam mit ihren Ideen und Impulsen.

Das Kollegium verabschiedete sich daher mit Wehmut von der geschätzten Kollegin und dankte ihr für die vielen Jahre der guten Zusammenarbeit, Unterstützung und Einsatzbereitschaft, steht in der Pressemitteilung zu lesen.

Dank für Einsatz

Schulleiter Georg Gißler dankte für ihren Einsatz und wünschte Kollegin Isle, dass sie in der kommenden Zeit noch mehr Möglichkeiten hat, sich mit Hingabe einer ihrer Leidenschaften zu widmen: Kulinarische Hochgenüsse zuzubereiten und zu genießen. red