Das kommende Wochenende steht an der städtischen Musikschule Bamberg im Zeichen von Klaviermusik: Am Freitag um 18.30 Uhr präsentieren sich Klavierschüler im jährlichen Fachbereichskonzert der Klavierklassen. Junge und fortgeschrittene Schüler spielen Musik für Klavier solo durch die Jahrhunderte, darunter bekannte Werke wie das Menuett G-Dur oder die Musette von Bach aus dem Notenbüchlein für Anna Magdalena, das berühmte "Solfeggietto" und "Für Elise". Beim zweiten Konzert im Dientzenhofer-Saal am Samstag um 19 Uhr präsentiert das Klavierduo Dorda-Kirschner unter dem Motto "Denn, in Wienn zu seyn, ist schon unterhaltung genug" (W. A. Mozart) vierhändige Klaviermusik Wiener Komponisten. Das Klavierduo Dorda-Kirschner widmet sich seit 2006 der Original-Literatur für Klavier zu vier Händen.
Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen finden Interessierte auch online unter www.musikschule.bamberg.de. red