Herzogenaurach — Sie hätten Pfarrer Helmut Hetzel schon gerne überredet. "Bei uns im Seniorenorchester sind noch Plätze frei", meinte Norbert Engelmann. "Und bei uns werden auch Stimmen gebraucht", warb Manfred Vogel für den Volkschor. Anlass der spaßigen Unterhaltung im Pfarrhaus war ein Spendenscheck in Höhe von 1400 Euro. Die Summe ist der Spendenerlös aus gemeinsamen Konzerten in St. Otto. "Das Geld wird nicht die Kirche behalten, sondern die Summe kommt der Flüchtlingshilfe zugute", erklärte Pfarrer Hetzel als er den Scheck entgegennahm. Da der Pfarrer ein bekennender Liebhaber der Blasmusik ist, überreichte ihm der Vizepräsident der Stadtjugendkapelle, Peter Persin, noch ein CD der Jugendkapelle. Unser Bild zeigt Manfred Vogel, Helmut Hetzel, Marie Müller, Werner Meschede, Norbert Engelmann und Peter Persin. Foto: Richard Sänger