Zum Auftakt des Vibraphonissimo-Festivals in der Metrolpolregion Nürnberg ist am Sonntag, 19. Januar, 17 Uhr, die Gruppe "Fourth Floor" aus Polen im Jungen Theater Forchheim, Kasernstraße 9, zu Gast. Das Vibraphon ist ein absolutes Sparteninstrument. Viele kennen Marimbaphon und Xylophon, das Vibraphon dagegen tritt eher selten in Erscheinung. Die polnische Band existiert seit 2006 und besteht neben dem Vibraphonisten Jan Freicher aus dem Bassisten Marcin Grabowski, dem Pianisten Igor Nowicki und dem mittlerweile in Nürnberg zum Professor berufenen Radek Szarek am Schlagzeug. Die vier Musiker begeistern mit akustischem Fusion-Sound, der deutliche lateinamerikanische Züge trägt. Es stehen eigene Kompositionen auf dem Programm. Karten im Vorverkauf gibt es für 15/ermäßigt 13 Euro im FT-Servicepoint/Tabakladen Hocke, Hauptstraße 30 in Forchheim, Telefon 09191/60106, sowie im Internet unter tickets.infranken.de. Foto: Vibraphonissimo