Haßfurt — Schüler des "Musikbahnhofs" in Gädheim haben das Foyer im Seniorenwohnzentrum BayernStift in eine Konzerthalle verwandelt.
Es war eine spannende Geschichte, nicht nur für die Heimbewohner in musikalischer Hinsicht, sondern auch für die Musikschüler und deren Lehrer Christoph Ballach, Robert Schuler und Wolfgang Beck. Für alle war es eine Premiere, denn die Ensembles und Solisten mit Klavierbegleitung gab es in dieser Zusammensetzung außerhalb des Musikbahnhofs noch nicht.
Bei Kaffee und Kuchen lauschten die Senioren den jungen Schülern, die mit der englischen Nationalhymne den Konzertreigen eröffneten. Posaune, Tuba oder Tenorhorn wechselten sich ab, ob im Duett oder Solo.
Das Bläserensemble von Robert Schuler schaffte es mit Liedern wie "Der Kuckuck und der Esel", dass die Bewohner kräftig mitsangen. Das einstündige Konzert wurde zu einem vollen Erfolg für alle Akteure, die am Ende mit großem Beifall belohnt wurden. ee