Coburg — Die Reihe "Musik zur Marktzeit" wird am Samstag in der Schlosskirche der Ehrenburg fortgesetzt. Interpret der Matinee ist Coburgs Kirchenmusikdirektor Peter Stenglein. Die barocke Schlosskirche, die sich direkt unter dem Riesensaal befindet, wurde Ende des 17. und Anfang des 18. Jahrhunderts errichtet. Die "Musik zur Marktzeit" findet bis Ende August jeweils samstags um 11 Uhr statt und dauert etwa 30 Minuten. Alle Besucher der Innenstadt sind eingeladen, für eine halbe Stunde der Hektik des Alltags zu entfliehen. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten. ct