Die Band "Helga" besticht durch die eigenwillige Songauswahl: Die Musiker spielen "alles, was bei drei nicht auf den Bäumen ist" oder anders gesagt: Sie spielen, was Musikfans lieben und den Musikern Spaß macht. Eckpunkte sind: Fun-Punk (Toy Dolls), Folk (Pogues), 80er (Kim Wilde), Schlager (Rudi Carell) und Rockabilly (Buddy Holly). Morgen, Donnerstag, 17. März, um 19 Uhr ist die Liveband in der Kleinkunst-Reihe "musicVision coburg" bei Leise am Markt zu Gast. Für diesen Abend und die schöne Location hat sich die Band ein besonderes Special einfallen lassen: Von einigen Songs hat Drummer Oliver Heß die jeweiligen Musiker portraitiert - und zwar von der Zeichentechnik parallel zur Herangehensweise, wie die Band die Lieder umsetzt: Eine bestehende fotografische Vorlage wurde mittels Monotypie grob auf Papier übertragen und dann mit dem Tuschestift detailliert ausgearbeitet. Entstanden sind charakteristische Zeichnungen von Elvis, Buddy Holly, Michael Stipe (R.E.M.), Billie Joe Armstrong (Green Day), Kim Wilde und anderen, die es morgen zu sehen und zu hören geben wird.
Karten für dieses Event sind an der Abendkasse erhältlich (Kartenreservierungen unter www.musicvision-coburg.de). red