Der Posaunenchor Mühlhausen veranstaltet zusammen mit der Zollkapelle Nürnberg am Sonntag, 15. März, ein Benefizkonzert in der Maria-Kilian-Kirche in Mühlhausen. Beginn ist um 17 Uhr, der Eintritt ist frei. Es werden Spenden erbeten, die dem Gemeindehaus Mühlhausen zugutekommen sollen. Zöllner und Kirche - schon vor 2000 Jahren war das eine spannende Verbindung, schreibt Mühlhausens Pfarrerin Kathrin Seeliger. Doch Musik verbindet, nicht nur die Zöllner mit der Kirche, sondern auch ein Blasorchester mit dem Posaunenchor - der neben der Zollkapelle auch in bereichernder Art und Weise mitwirkt. Das Orchester der Zollkapelle Nürnberg besteht aus derzeit 23 Musikern. Das Repertoire reicht von Böhmisch-Bayerischer Blasmusik mit Polkas, Walzer und Märschen über Evergreens und Musicalmelodien, bis hin zu Klassikern der Filmmusik. Ein weiterer Schwerpunkt des Orchesters liegt in der Kirchenmusik. Foto: privat