Orchesterleiter Wolfgang Becker hatte für das eineinhalbstündige Konzert in der evangelischen Kirche ein breit gefächertes Repertoire mit dem Seniorenorchester einstudiert, das von klassischer Musik über Operetten- und Musicalmelodien bis zu Schlager und Evergreens reichte, wobei Ina Fliegener die Moderation übernahm und das Programm durch Gedichtvorträge auflockerte.
Mit der feierlichen Musik, die Richard Wagner im Jahr 1844 zum Empfang des sächsischen Königs Friedrich August II. nach seiner Rückkehr aus England unter dem Titel "Sei uns gegrüßt" schrieb, richteten die Berliner auch einen Willkommensgruß an das Publikum. Weiter ging es mit Walzerklängen des bekannten ungarischen Operettenkomponisten Franz Lehar und dem Ungarischen Tanz Nr.