Tüchersfeld — Premiere am Ostersonntag: Erstmals findet in der Fränkischen Schweiz ein "Tag der Museen" statt. Geboten werden den Besuchern Führungen, Workshops, Informationsstände und Suchspiele für die Kleinen.
Künftig soll es jedes Jahr diesen Aktionstag mit wechselndem Programm geben. Bei der Terminplanung kristallisierte sich schnell als Wunschzeitraum ein Frühjahrstermin heraus, der nahe auf den Saisonbeginn in den meisten Häusern fällt.
Daher wählte das Gremium den ersten Sonntag im April für diesen Aktionstag aus. Heuer ist es der Ostersonntag. Nachfolgend die geplanten Veranstaltungen und Angebote: 
Fränkische Schweiz-Museum In Tüchersfeld startet der Aktionstag um 14 Uhr. Es werden Führungen durch die Sonderausstellung "Fledermäuse - Jäger der Nacht" angeboten. Besucher können sich zudem im Hof über den Fledermausschutz in der Region informieren. Für die Kinder findet ein Bastelworkshop zum Thema Fledermaus und ein Ostereiersuchspiel statt.

Felix-Müller-Museum Neunkirchen Um 16 Uhr trägt der Museumsbeauftragte Peter Lichtenberger aus Briefen von Felix Müller vor, die der Künstler in der Kriegsgefangenschaft verfasst hat. Die Zitate vermitteln eine tiefe Einsicht in die derzeit ausgestellten Werke Müllers und zeigen, wie der Künstler seine Erlebnisse verarbeitet hat.

Pfalzmuseum Forchheim In Forchheim ist alles auf Ostern ausgerichtet. Von 9.30 bis 18 Uhr werden Osterbräuche vorgestellt, auch ein Ostereiermarkt findet statt. Um 14.30 Uhr bietet das Museumsteam eine Führung zum Kennenlernen an.

Wallfahrtsmuseum Gößweinstein Das Museum kooperiert mit der Kulturwerkstatt aus Morschreuth. Die jungen und junggebliebenen Besucher können von 14.30 bis 16 Uhr Engeleier bemalen und gestalten.

Krügemuseum Creußen Zur Frage "Was hat das Lamm auf den Creußener Steinzeugkrügen zu suchen?" findet um 15 Uhr eine Führung statt.

Töpfermuseum Thurnau Zum "Frühlingserwachen in den Museen der Fränkischen Schweiz" ist eine Rallye für Kinder geplant. Für schlaue Ratefüchse gibt es bunte Ostereier. Zu sehen ist ferner die Sonderausstellung mit Aquarellen von Evelyne Maria Schnauder.

Synagoge Ermreuth Ab 14.30 Uhr findet eine Dialogführung über Pessach und Ostern statt. Anhand eines gedeckten Seder-Tisches wird das Brauchtum erklärt. Dazu gehören Mazzen und koscherer Wein, die dann zum Verzehr angeboten werden.
Um 16.30 Uhr werden zauberhafte Pessach-Geschichten für Kinder und Erwachsene erzählt. Es besteht für die Teilnehmer auch die Möglichkeit, ihre eigenen Pessach Geschichten zu erzählen.
Nähere Informationen über die einzelnen Häuser und das Angebot finden Interessierte unter online unter www.museen-fraenkische-schweiz.de. red