Kreis Haßberge — Sechs Begegnungen stehen am heutigen Donnerstag in der Fußball-Kreisklasse Bamberg 1 auf dem Programm. Nach der starken Vorstellung des VfL Mürsbach zuletzt mit dem Kantersieg gegen TSC Bamberg wollen die Mannen um Spielertrainer Köhler versuchen, beim SV Post Bamberg anzuknüpfen. Zumindest soll ein Punkt herausspringen. Ob da aber der Tabellensechste mitspielt bleibt abzuwarten.
Eine keinesfalls leichte Aufgabe erwartet den FC Rentweinsdorf, wenn die Kensche-Schützlinge beim SC Kemmern auflaufen. Schon ein Zähler wäre für die Gäste ein Erfolg, wobei viel von der Offensive abhängen wird. Es werden einfach die Möglichkeiten zu leichtfertig vergeben und somit wartet man noch auf den ersten Dreier.
Nach der enttäuschenden Partie zuletzt im Heimspiel gegen Zapfendorf mit dem 1:1, hat sich die SpVgg Lauter beim FC Viereth einen Dreier zum Ziel gesetzt. Dieser sollte auch möglich sein.


A-Klasse Coburg 4

In der Begegnung der SpVgg Ahorn II gegen den SV Hafenpreppach treffen zwei bisher sieglose Mannschaften der A-Klasse Coburg 4 aufeinander. Ein knapper Spielausgang ist zu erwarten.
Eine enge Partie wird wohl zwischen dem TSV Pfarrweisach II und dem SV Ketschendorf II zu sehen sein. Beide Teams sind mit einem Dreier in die Saison gestartet.


A -Klasse Bamberg 3

Als krasser Außenseiter ist die SG Reckendorf/Gerach II im Heimspiel gegen den Tabellenführer TSV Staffelbach anzusehen. di