Am Dienstag gegen 19.40 Uhr stellte die Polizei am Münchner Ring fest, dass in der dortigen Baustelle die Fahrbahnabtrennung um rund fünf Meter verschoben wurde. Der Tatverdacht richtet sich gegen ein größeres Fahrzeug, das von Stegaurach kommend in die Baustelle einfuhr und gegen die Abtrennungen stieß. Täterhinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0951/9129-210 entgegen.