Durch die zwei Feiertage, den Reformationstag und Allerheiligen, kann die Müllabfuhr an zwei aufeinanderfolgenden Tagen nicht durchgeführt werden. Dadurch sind Vorverlegungen der Müllabfuhr notwendig, auf die die Abfallwirtschaft des Landkreises nochmals ausdrücklich hinweist.
Die Müllabfuhr vom Montag, 30. November, wird auf Samstag, 28. Oktober, vorverlegt; Dienstag, 31.Oktober, vorverlegt auf Montag, 30. Oktober; Mittwoch, 1. November, verschoben auf Donnerstag, 2. November; Donnerstag, 2. November, verschoben auf Freitag, 3. November; Freitag, 3. November, verschoben auf Samstag, 4. November.
Durch Tourenänderungen kann sich auch die übliche Tageszeit der Abholung verändern. Es wird deshalb auch ausdrücklich darauf hingewiesen, alle Fraktionen stets ab 6 Uhr bereitzustellen. red