Die katholische Pfarrei in Zeil beklagt, dass das Umfeld der Pfarrkirche immer mehr zu einem Müllplatz wird. Geschieht das mit Absicht oder aus Gedankenlosigkeit?

Die Grünfläche zwischen der Pfarrkirche Sankt Michael und der Annakapelle in Zeil erfreut seit Jahren Einheimische und Gäste. Kaum einer denkt daran, wie dieser Platz noch vor rund 20 Jahren aussah. Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins hatten damals den "Schandfleck", der mit Unkraut und Schlingpflanzen überwuchert war und voll Müll lag, gerodet und einen sauberen Platz angelegt, der in regelmäßigen Abständen von der Mesnerin der Pfarrkirche ehrenamtlich gepflegt wird. Manche meinen, es fehle nur noch eine Bank, um inmitten der Stadt im Schatten der beiden Kirchen an diesem idyllischen Ort Ruhe zu finden. Umso mehr ärgert sich die Pfarrgemeinde, dass gedankenlose Zeitgenossen den Platz dazu nutzen, um ihren Abfall loszuwerden. Regelmäßig finden sich hier Verpackungsmüll, Essensreste und Bioabfall. HB