Bamberg — Niederlagen kassierten die Tennis-Landesliga-Teams des MTV Bamberg. Die Herren verloren beim TK Kahl mit 5:16, die Damen verloren gegen den TC Amberg am Schanzl II mit 7:14.

Landesliga Nord, Herren

TK Kahl -
MTV Bamberg 5:16
Nur Torsten Lang gewann bei der 5:16-Niederlage der Landesliga-Herren des MTV Bamberg in Kahl sein Einzel und unterstrich damit seine hervorragende Form. Da Spitzenspieler Coonie van Wyk und Mario Schwender jeweils erst im Matchtiebreak ihren Gegnern unterlagen, stand es bereits 10:2 für die Gastgeber nach den Einzeln. Die Doppel gingen kampflos 2:1 an Kahl.
Ergebnisse: Kuhn - van Wyk 6:4, 3:6, 10:2, Kunkel - Kramer 6:1, 6:1, Simon - Schwender 6:7, 6:3, 10:7, Diener - Lang 5:7, 0:6, Mielsch - Masur 6:3, 6:1, Guerra - Pongratz 6:2, 6:0

Landesliga Nord, Damen

/> MTV Bamberg -
TC Amberg am Schanzl II 7:14

Deutlich knapper fiel die 7:14-Niederlage der MTV-Damen gegen die Bundesliga-Reserve des TC Amberg aus. Souverän gewann die Ehefrau des Spitzenspielers der Herren, Hana van Wyk, an Position 2. Auch Pamela Holzenleuchter setzte sich deutlich durch, doch die unglücklichen Niederlagen der erst 15-jährigen Anna Uljanov und der Spitzenspielerin Denisa Kulhankova brachten die Gäste auf die Siegerstraße. Da die Bambergerinnen nur das Einser-Doppel gewannen, war die Niederlage besiegelt. km
Ergebnisse: Kulhankova - L. Ruppert 2:6, 6:7, Van Wyk - N. Ruppert 6:0, 6:2, Funke - Zinkl 3:6, 3:6, Burkert - Materak 3:6, 3:6, Holzenleuchter - Dimler 6:1 ,6:4, Uljanov - Stegmann 5:7, 6:7, Van Wyk/Funke - L. Ruppert/Dimler w.o. 6:4, 0:1, Kulhankova/Träger - Zinkl/Materak 2:6,0:6, Burkert/Holzenleuchter - N. Ruppert/Stegmann 1:6, 1:6