Von einem Betriebsgelände in die Neustädter Straße fuhr am Mittwoch gegen 17.45 Uhr ein 69-jähriger Pkw-Fahrer ein. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer, welcher sein Gefährt nicht mehr rechtzeitig abbremsen konnte und gegen das Fahrzeug des Ausfahrenden prallte. Dabei wurde glücklicherweise niemand verletzt, schreibt die Polizeiinspektion Bad Neustadt in ihrem Pressebericht. Während der Sachschaden am Pkw, bei dem nur die hintere Felge beschädigt wurde, auf circa 200 Euro geschätzt wird, wurden die Reparaturkosten am Motorrad von den Beamten auf circa 1000 Euro beziffert. Die Unachtsamkeit des Autofahrers wurde mit der Verhängung eines Verwarnungsgeldes geahndet, so die Polizei. pol