Die Jahrgangsstufen 7, 8 und 10 des Friedrich-Rückert-Gymnasiums in Ebern nahmen laut einem Bericht der Schule zum wiederholten Mal am Geografie-Wettbewerb "Diercke Wissen" teil. Die fünften Klassen testeten ihre Geografiekenntnisse bei den Junioren. Der Wettbewerb ist der größte seiner Art in Deutschland. Im letzten Jahr nahmen über 300 000 Schüler daran teil. Die Klassensieger ermittelten in einem gesonderten Test den Schulsieger. Dabei setzte sich Moritz Kröner vor Elias Schöpplein und Lukas Pflaum durch. Bei einer Siegerehrung überreichte Stellvertretender Schulleiter Martin Pöhner den Dreien Urkunden. Der Schulsieger nimmt nun am Landesentscheid teil. red