Zum Nationalpark Frankenwald vom 22. Mai:

Seit mehreren hundert Jahren lebt meine Familie mit und vom Wald des Frankenwaldes. Jetzt soll im Eilverfahren dem Frankenwald der dritte Nationalpark übergestülpt werden, den auch woanders kaum einer haben will. Einen Nationalpark im "Schweinsgalopp" brauche ich nicht.
Ein Moratorium für zwei Jahre muss her. Die Menschen der Region brauchen die Zeit, um sich zu informieren und der Konsequenzen bewusst zu werden. Unser Ministerpräsident Seehofer versprach "keinen Nationalpark gegen den Willen der Bevölkerung". Zur Willensbildung muss er uns auch die Zeit geben.
Thomas Wunder
Wallenfels