Viel Alkohol war bei einem Unfall am Freitagnachmittag in Knetzgau im Spiel. Ein 56-Jähriger war mit seinem Kleinkraftrad auf der Straße "Steinbruch" unterwegs und wollte nach links auf die Hauptstraße in Richtung Ortsmitte abbiegen. Hierbei musste er verkehrsbedingt anhalten - und fiel um. Der Grund war schnell gefunden: Ersthelfer, die ihm aufhelfen wollten, stellten bei dem Mopedfahrer Alkoholgeruch fest, verhinderten daraufhin die Weiterfahrt und verständigten die Polizei. Der Test ergab einen Wert von 2,3 Promille. Der 56-Jährige musste zur Blutentnahme. Durch den Sturz erlitt der Zweiradfahrer keinerlei Verletzungen.