Nach dem Sieg gegen den TB/ASV Regenstauf gehen die Volleyballerinnen der VG Bamberg II mit neuer Motivation und Ehrgeiz in das Bayenliga-Heimspiel am Sonntag (15.30 Uhr) gegen den TV Mömlingen. Der Gegner liegt mit gleicher Punktzahl einen Tabellenplatz hinter den Veinal Volleys, hat jedoch ein Spiel weniger auf dem Konto. Trainer Heriberto Quero steht fast der komplette Kader zur Verfügung, lediglich Vanessa Tümpner und Sandra Menz fallen aus. st