Erstmals hat Rosenbauer während des Kurses die alte Kunst des Stickens eingebracht, sodass einige Damen besonders wertvolle, weil zeitaufwändige Kleidungstücke herstellten. Neu und erstmals dabei war auch die Schneidermeisterin Maria Haas aus Hannberg bei Waischenfeld. Sie will sich zwar in erster Linie auf eine werktägliche Männertracht einlassen, war aber trotzdem sehr gespannt bei der Sache, um alte Schneidertechniken und Schnitte kennenzulernen.
Bogner betonte, dass bei diesem Kurs vor allem historische Kleider hergestellt wurden, was den etwas gesetzteren Damen besser gefiel als die "junge erneuerte Trachtenmode".
Der nächste Trachtenkurs findet im Januar 2016 statt und ist laut Bogner bis auf einen Platz schon ausgebucht. löw