Im Rahmen der Familienwoche der SPD-Landtagsfraktion hat Landtagsvizepräsidentin Inge Aures gemeinsam mit Jugendamtsleiter Klaus Schröder und AWO-Geschäftsführerin Elisabeth Weith der jüngsten Kinderbetreuungseinrichtung in der Alten Mangersreuther Schule in Kulmbach einen Informationsbesuch abgestattet.
Laut Pressemitteilung sind seit September 2016 in dieser von der Bürgerhospitalstiftung komplett sanierten Einrichtung drei Krippengruppen mit jeweils zwölf Kindern und eine Kindergartengruppe mit 25 Kindern untergebracht. Kita-Leiterin Daniela Hofmann zeigte ihren Gästen das Haus und stellte ihnen einige der Kinder vor.
Dabei beeindruckte nicht nur die freundliche und moderne Einrichtung im historischen Bauwerk, sondern auch die merklich fröhliche Stimmung, die überall bei den Kindern wie auch bei den Mitarbeitern herrschte.
Die AWO habe sich für den Standort in der alten Schule entschieden, weil nach dem Abriss des Kindergartens Am Rasen auf jeden Fall eine Kita in der Siedlung bleiben sollte, betonte Inge Aures, die auch AWO-Kreisvorsitzende ist.
Auch Jugendamtsleiter Klaus Schröder zeigte sich nach einem Rundgang durch alle Räume sehr angetan von der Einrichtung. red