Mit anderen Vätern und Müttern über große und kleine Herausforderungen des Familienalltags sprechen, Fachleute um Rat fragen und zugleich den Nachwuchs gut aufgehoben wissen - das alles bietet ein neues Angebot des "Netzwerks Frühe Kindheit" des Landkreises Bad Kissingen in Kooperation mit der Erziehungsberatung der Caritas Bad Kissingen. Titel des Gesprächs- und Informationscafés ist Elternratsch. "Elternratsch ist Elternbildung To Go. Wir wollen Eltern die Möglichkeit zum zwanglosen Austausch geben - und zwar wohnortnah. Erfahrene Fachkräfte unterstützen vor Ort durch Anregungen rund um das Leben mit Kindern und stehen für Fragen zur Verfügung. Dabei will der Treff nicht noch ein 'Erziehungsratgeber' sein, sondern vor allen Dingen Eltern
ermutigen, ihren eigenen Weg im Erziehungsalltag zu gehen",
beschreibt es Landrat Thomas Bold. Gefördert wird das Angebot durch den Lions-Club und der Sparkasse Bad Kissingen. Elternratsch ist ein fortlaufendes Angebot für Kindertageseinrichtungen und Eltern. Das Angebot ist kostenlos. Interessierte können sich im Landratsamt melden (Georg Schulz-Hertlein, Tel.: 0971/801 70 16, georg.schulzhertlein@kg.de).
Weitere Informationen auf: www.beratungswegweiserkg.
de/wegweiser/familien/elternratsch.
Die Auftaktveranstaltung findet am Freitag, 17. November, von 16 bis ca. 19 Uhr im "Haus für Kinder - Euerdorf" (Gerichtsgasse 18) statt.
Eingeladen sind alle Eltern von ein- bis sechsjährigen Kindern aus dem Landkreis Bad Kissingen. Diesmal geht es um das Thema "Ich kann das doch selbst". Gesprächspartnerin ist Uli Schmitt. red