Spielen in Matsch und Wasser macht den Kindern Spaß. Das weiß das pädagogische Personal des Kinderhauses Abenteuerland der Arbeiterwohlfahrt (Awo) aus Erfahrung. "Die Kinder rennen gerne durch Pfützen", berichtet die Leiterin Julia Weigand. Das sollen sie auch. Bisher blieben die Gummistiefel aber nach der großen Sause draußen im Flur der Kindertagesstätte etwas ungeordnet stehen. Auch kam der Schmutz deshalb leicht ins Haus.
Das ändert sich jetzt: Der Awo-Ortsverein spendierte dem Kinderhaus zwei mobile Stiefelschränke im Wert von 500 Euro. Dies teilt der Ortsverein mit. red