In der Nacht zum Freitag gegen 23.30 Uhr erreichten die Coburger Polizei gleich mehrere Mitteilungen von Anwohnern der Neustadter Straße, dass eine größere Personengruppe auf dem Parkplatz des Fastfood-Restaurants derart laute Musik abspielen würde, so dass an Schlaf gar nicht zu denken sei. Bei der Überprüfung der Angaben trafen die Coburger Polizisten vor Ort eine 15-köpfige Personengruppe an, die über einen mobilen Lautsprecher in hoher Lautstärke basslastige Musik hörte. Verursacher der Lärmbelästigung war ein 21-jähriger Coburger. Diesen erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen unzulässigen Lärms, da er die Nachtruhe empfindlich störte, berichtet die Polizeiinspektion Coburg. pol