Wie schon seit vielen Jahren spendet die Freie Wählergemeinschaft (FWG) Mitwitz regelmäßig aus den Erlösen des "Wasserschloss-Mitwitz-Laufes" für wohltätige und gemeinnützige Zwecke. Die diesjährige Spende in Höhe von 750 Euro wurde an die "Helfer vor Ort" der BRK-Bereitschaft Mitwitz überreicht.

Der FWG-Vorsitzende Sigi Katholing überreichte den Scheck an den Bereitschaftsleiter Sascha Schulz und betonte, dass die Spende auch eine Wertschätzung der ehrenamtlichen Arbeit des BRK Mitwitz darstelle.

Im Anschluss an die Übergabe erläuterten die beiden "Helfer vor Ort" Melanie Schmidt und Katharina Löffler den Vertretern der Freien Wähler das Einsatzfahrzeug mit seiner Ausstattung und berichteten von verschiedenen Einsätzen. Ebenso erzählten die beiden von der Zusammenarbeit mit den weiteren Rettungskräften, den Notärzten und der Unterstützung durch den BRK-Kreisverband.

Der Einsatz der "Helfer vor Ort" ist keine Selbstverständlichkeit. Dieser freiwillige Dienst an der Allgemeinheit lebt vom großen ehrenamtlichen Einsatz der gut ausgebildeten Helfer. Im Gespräch teilte Sascha Schulz mit, dass die BRK-Bereitschaft Mitwitz sich über interessierten Nachwuchs freuen würde, der dann mit verschiedenen Ausbildungen in die Tätigkeiten eingeführt wird.

Und wie schnell Hilfe benötigt wird, zeigte sich bereits eine halbe Stunde nach der Übergabe, denn dann war bereits der nächste Einsatz fällig. red