Bei den "Mitteleuropäischen Begegnungen" im Heiligenhof sollen die Teilnehmer aus Deutschland und Ostmitteleuropa über Themen der europäischen Politik, Zeit- und Beziehungsgeschichte diskutieren. Es gilt daneben, die gastgebende Einrichtung, eine Stätte deutscher Heimatvertriebener, sowie deren völkerverbindendes Bildungsprogramm kennenzulernen.

Beim Seminar von Sonntag, 21. Oktober, bis Freitag, 26. Oktober, sind mehrere Referate vorgesehen. Außerdem ist eine Ganztagesexkursion nach Point Alpha geplant. Die Tagung ist für jedermann zugänglich. Um Anmeldung bis spätestens 10. Oktober wird gebeten. Auf der Homepage können Interessierte den Programmablauf einsehen. Anmeldungen nimmt die Heiligenhof-Akademie, Fax: 0971/714 747, E-Mail: hoertler@heiligenhof.de entgegen. sek