Nun ist es gewiss: Der 8. Eberner Mittelaltermarkt im Juni muss abgesagt werden. Dies hat der Hauptausschuss der Stadt in seiner vergangenen Sitzung beschlossen. Zwar zählt der Mittelaltermarkt nicht zu den Großveranstaltungen, ist aber durch die gewollte Enge, die zum mittelalterlichen Leben gehört, nicht mit Corona-Schutzmaßnahmen und Abstandsregeln vereinbar. Die Organisatoren Helen Zwinkmann und Karin Fenn haben vor, alle Planungen in das Jahr 2021 zu übernehmen. Viele Aussteller, Händler, Lagergruppen und Künstler regierten positiv und sagten ihre Teilnahme bereits für 2021 zu. Die Mittelalterwoche, welche erstmalig in Kooperation mit dem Deutschen Burgenwinkel in der Woche vor dem Markt stattfinden sollte, sowie das dritte Nachtwächter- und Türmertreffen unter Organisation von Türmer Armin Dominka, werden ebenfalls im kommenden Jahr nachgeholt. red