Der Großenseebacher Gemeinderat wird sich in seiner nächsten Sitzung, die am Donnerstag, 11. Juli, um 18 Uhr im Gemeindezentrum anberaumt ist, unter anderem mit der Finanzierung der Mittagsbetreuung im Schuljahr 2019/2020 und mit dem Antrag (vom 26. Juni) des Liebfrauenhauses Herzogenaurach auf anteilige Übernahme von Kosten der Jugendsozialarbeit beschäftigen. Weitere Punkte auf der Tagesordnung sind die Berufung der Gemeindewahlleiter für die Kommunalwahl am 15. März 2020, die Beratung über den Neuerlass der Satzung über die Herstellung von Garagen und Stellplätzen und der Antrag der Gemeinde zur Errichtung eines Regenrückhaltebeckens. red