Das Bündnis für Familien und Senioren der Gemeinde Knetzgau veranstaltete am Samstag der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (Bagso) eine ganztägige Schulung zur "IN FORM MitMachBox". Sie enthält aus den Bereichen Wissen, Ernährung und Bewegung viele praktische und nützliche Tipps für die Seniorenarbeit.

Zur Schulung, die von der Ökotrophologin und Ernährungsberaterin Ulrike Eigner aus Haßfurt geleitet wurde, kamen 18 Teilnehmer aus verschiedenen Kommunen im Landkreis Haßberge. Es waren Personen, die meist in der Seniorenarbeit tätig sind wie etwa Seniorenbeauftragte, Leiter von Besuchsdiensten oder Bürgerdienste. Aber auch Privatpersonen, die gerne gesund altern möchten, nahmen an der Schulung teil.

So ticken Senioren

Dabei erklärte die Referentin die inhaltliche und methodische Struktur der Box. Sie ging auf die Möglichkeiten der individuellen Nutzung und Abwandlung der Anregungen ein. Es wurde aufgezeigt, wie die "MitMachBox" mit konkreten Anregungen bei der zielgruppengerechten Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen mit und für Senioren unterstützt. Im weiteren Verlauf erarbeiteten die Teilnehmer in sechs Kleingruppen Beiträge für Senioren-Veranstaltungen. Da gleichzeitig die "Internationale Grüne Woche" in Berlin stattfand und auch hier die Bagso die "IN FORM MitMachBox" vorstellte, gab es auch zwei Liveschaltungen von Knetzgau nach Berlin. So konnten die Besucher der "Grünen Woche" live an der Schulung im fränkischen Knetzgau teilnehmen und nahmen auf diese Weise auch die Eindrücke der Kursteilnehmer zur "MitMachBox" mit. Die Knetzgauer Teilnehmerinnen erhielten zum Abschluss ihre "MitMachBox" und konnten so die vielen Anregungen des Tages mit nach Hause nehmen.