Das Rhön-Zügle nimmt wieder Fahrt auf. Am Montag, 1. Mai, dampft die Museumsbahn des Fränkischen Freilandmuseums erstmals in der Saison 2017 zwischen Mellrichstadt und Fladungen. Die 116 Jahre alte Dampflok "89 7373" befördert die Fahrgäste in historischen Waggons aus denn 1930er Jahren mit gemächlichem Tempo durchs Streutal. Bis Oktober sind insgesamt zwölf Dampflok-Fahrtage geplant. An sieben weiteren Fahrtagen werden die Waggons von einer Diesellok gezogen. Die Fahrten werden im Auftrag des Museums-Zweckverbandes vom "Rhön-Zügle e.V." durchgeführt, der Mitglieder auf Wunsch sogar zum Lokführer ausbildet. Wie an einer Perlenschnur reihen sich entlang der Strecke Sehenswürdigkeiten aneinander wie die Kreisgalerie Mellrichstadt, die neuromanische Kreuzkapelle bei Stockheim oder Ostheim v. d. Rhön mit seiner Kirchenburg. Nähere Informationen unter www.freilandmuseum-fladungen.de/de/rhoenzuegle. Foto: Jens Englert