Einen Wert von umgerechnet über 2,8 Promille hatte ein 39-jähriger Pkw-Fahrer aus Neudrossenfeld, der am Donnerstagnachmittag gegen 15.15 Uhr in Eberhardtsreuth kontrolliert wurde. Die Streifenbeamten der Polizeiinspektion Kulmbach stellten deutlichen Alkoholgeruch bei dem Fahrer fest. Bei dem Mann wurde zunächst ein Atemalkoholtest durchgeführt. Nachdem dieser positiv war, wurde eine Blutentnahme im Klinikum Kulmbach angeordnet. Der Führerschein wurde durch die Beamten sicherstellt. Nun muss der Fahrer mit einem Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.